top of page
Suche
  • Autorenbildkjp J

Overlap und die ersten Tage alleine



Dank der Organisation unserer Projektleitung durften wir eine Woche im unseren Projekten gemeinsam mit den Vorfreiwilligen (Luise, Lars, Niclas und Celine) verbringen. Das fand ich sehr gut, da wir in dieser Zeit viele Einblicke in ihre bisherige Arbeit bekommen konnten. Dies ist wichtig, damit wir die Projekte nachhaltig weiterführen können.

Weiterhin haben sie uns die Organisation unseres Alltags erleichtert, indem sie uns viel gezeigt haben. (1&2)


Wenige Meter von unserem Haus entfernt ist ein Steinbruch. Von dort kann man den Wunderschönen Sonnenuntergang, der Täglich, das ganze Jahr, um kurz vor 7 stattfindet, beobachten. (5&6)


Freddy (mein Mitfreiwilliger) und ich waren in den ersten Tagen ohne unsere Vorfreiwilligen an der Universität in Mukono. Die Uni ist sehr gut ausgestattet und verfügt neben den Sälen auch über ein Stadion, ein Fitnessstudio, ein Baskettballplatz und vielen Trainingsplätzen.(7,8&9)


In den Freien waren wir bereits bei "JES", einem Ferienprogramm welches von unseren vor Freiwilligen gemeinsam mit den Coaches Junior, Emma und Fred ins Leben gerufen wurde (10) sowie bei Msingi, einer Soccer Academy in Mukono. (11)


Zum Ende der Freien, haben die Coaches von "JES" uns zu einer Wanderung auf den größten Berg der Umgebung eingeladen. (12&13)









29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page